Der Kälte zum Trotz – Glühwein auf japanische Art

Es muss nicht immer Klassisch sein: Draußen ist super kalt, macht es Euch doch einfach etwas wärmer mit einem Glühwein auf japanische Art. Die Alternative zum traditionellen Heißgetränk ist köstlich und vor allen Dingen sehr leicht zuzubereiten. Viel Spaß dabei!

Glühwein mal anders…

Für die Zubereitung des Glühweins auf japanische Art benötigt Ihr:

250 ml Sake (z.B. Nobu The Sake)
275 ml Jasmintee
1 Zitrone
1 Limette
4 EL Rohrzucker

Zubereitung:

Sake mit Saft der halben Limette und Saft der halben Zitrone sowie Zucker im Topf so lange erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist. Anschließend in Gläser füllen, mit frisch gebrühtem Jasmintee aufgießen und ein bis zwei Scheiben Zitrone pro Glas legen. Wer seinen Glühwein etwas stärker möchte, kann diesen etwa mit Rum (z.B. Seven Seas Japanese Rum) pimpen.

Cheers & Kanpai!