Was ist Umeshu?

Umeshu ist der beliebteste Likör der Japaner. Als alkoholische Basis werden größtenteils entweder Sake, Shochu/Awamori oder Brandy genutzt und mit der Ume, eine japanische Aprikoseart, aufgesetzt. Die Umeshu-Hersteller werden zusehend immer kreativer, deshalb gibt es in Japan mittlerweile über 300 verschiedene Marken mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen: Grüner Tee, Limetten, Mango, Banane, Ingwer oder Zitronengras werden dem traditionellen Umeshu hinzugefügt und sorgen für spritzige, neue Drinks. Umeshu hat in der Regel einen Alkoholgehalt zwischen 14 – 20 %.

Der Umeshu fand vor langer Zeit seinen Weg von China nach Japan und wurde zunächst als Medizin gegen Halsschmerzen verwendet. Zum ersten Mal in einem Wörterbuch für japanisches Essen tauchte das Wort Umeshu 1697 auf.

Umeshu wird in Japan straight, on the rocks oder verlängert mit Sodawasser getrunken. Im Winter trinken die Japaner ihren Likör auch mit warmen Wasser verlängert. Der Umeshu Yamazaki Cask von Suntory bei uns im Ginza-Shop sorgt für eine wahre Geschmacksexplosion im Mund und reift in den Fässern des berühmten und vielfach ausgezeichneten Yamazaki Single Malt Whisky. Außerdem wird ihm ein kleiner Anteil des Whiskys hinzugefügt, was für eine perfekte Balance zwischen Süße und Säure sorgt.