Kühlt Euch ab mit Shochu on the rocks – leicht und kalorienarm

Shochu ist gerade im Sommer sehr erfrischend, das das japanische Kult-Getränk meist nicht so viel Alkoholvolumen aufweist. Eine gute Art und Weise Shochu im Sommer zu genießen: Fülle 5 cl in einen Tumbler und fülle das Glas mit Eis auf. Und fertig ist dein Sommerdrink!

Die Japaner trinken Shochu auf ganz unterschiedliche Arten. Sehr beliebt, vor allem auch im Sommer, ist das Auffüllen von Shochu mit warmem Wasser. Dies nennt sich Oyuwari. Auch beliebt ist das Verlängern mit kaltem Wasser, im Japanischen heißt dies Mizuwari. On the rocks, mit reichlich Eis also, ist in Japan eine gern gesehen Art, Shochu im Sommer zu genießen.

Eines haben alle Trinkweisen gemein: Die Japaner lieben ihren Shochu zum Essen. Da Shochu aus vielen diversen Rohstoffen gemacht werden kann, sind die Geschmacksrichtungen sehr unterschiedlich und facettenreich und fügen sich perfekt in ein Menü ein. Probiert es doch mal aus, Shochu passt auch hervorragend zu westlichem Essen.

Shochu ist übrigens die Spirituose, die am wenigsten Kalorien aufweist, da keine künstlichen Zusatzstoffe verwendet werden. 6 cl Shochu haben gerade einmal 35 Kcal. Zum Vergleich: Vodka hat auf 6cl 120 Kcal, Whisky sogar 135 Kcal.

Für Shochu on the rocks empfeheln wir Euch den iichiko Person, den Hokkaido Kiyosato , den Hokkaido Kiyosato Cask
oder den Beniotome Sesam Shochu. Jeder dieser Shochus weist lediglich 25 % vol auf.

Kanpai!